Lorbeerlikör und Lorbeertee

Wenn ich nach dem Arbeit unser Haus betrete, werde ich von dem wunderbaren Zimtduft begrüßt. Caroline, eine der Gewinnerinnen der 50-Gramm-Lorbeerblätter, hat mich nach einige Rezeptenì gefragt. Caroline ich kann dich dieses Rezept auf jeden Fall empfehlen: einen Tee aus Zimt und Lorbeerblättern.

Zimt Lorbeerblatt Tee

Ein einfacher, beruhigender Lorbeertee zur Stimulierung des Immunsystems.

Zutaten:
4-5 (getrocknete) Lorbeerblätter
1 Zimtstange (oder 1 Teelöffel gemahlener Zimt)
1 Liter Wasser

Zu tun:
Blätter und Zimt ins Wasser geben und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Für ein schwächeres Gebräu die frischen oder trockenen Blätter fein hacken, über heißes Wasser gießen und ziehen lassen.

Quelle: www.meghantelpner.com

Lorbeerlikör – ein Gebräu, das nach Apulien riecht

Ein anderes Gebräu, das ich gerade mache, ist Lorbeerlikör. Nachdem die Blätter 2 Wochen im Alkohol waren, habe ich die Blätter entfernt und Wasser und Zucker hinzugefügt. Diese Mischung ruht jetzt die nächsten 3 Wochen. Und dann folgt der letzte Schritt: In die Flasche geben und weitere 5 Wochen stehen lassen. Fortsetzung folgt 🙂